Der Verlust eines Zahnes kann einen starken Einfluss auf  Gesundheit und Selbstwertgefühl haben.

Egal aus welchem Grund - gehen ein oder mehrere Zähne verloren, gerät die Statik des Gebisses ins Wanken. Fehlende Zähne beeinträchtigen die Kaufunktion, können Sprache und Aussehen verändern und - im sichtbaren Bereich - das Sozialverhalten  beeinflussen.

Implantate sind künstliche, im Kieferknochen verankerte Wurzeln und dienen dazu, Zahnlücken funktionell und ästhetisch zu schließen. Im Gegensatz zu manch anderen Formen von Zahnersatz vermitteln sie das Gefühl echter, eigener Zähne und sind wie eigene Zähne belastbar. Gesunde Zähne, die ansonsten für einen Lückenschluss beschliffen werden müssten bleiben verschont.

 

Grundsätzliches zu Implantaten, zur Planungs- und Behandlungsphase

Implantate bestehen aus Titan, einem sehr gut biologisch verträglichem Material. Daneben gibt es seit einigen Jahren Implantate aus zirkonoxidverstärkter Keramik.

Die von uns verwendeten Implantate bestehen aus zwei Teilen:

  • dem eigentlichen Implantat, das in den Knochen eingebracht wird, und dem
  • Implantataufbau (Abudment), an dem die künstliche Zahnkrone befestigt wird.
 

Nach Untersuchung der Kiefer und Anfertigung von Planungshilfen (Röntgenbilder, Modelle) werden Befund und mögliche Behandlungsziele besprochen. Dabei kann eine zusätzliche computerunterstützte Diagnostik und Planung sinnvoll sein.

Die Versorgung mit einem Implantat kann in folgende Schritte eingeteilt werden:

 

Einbringen des Implantats in den Knochen

 

Einheilphase

 

 Freilegung und Versorgung mit Zahnersatz

 

Nach der Neuversorgung - Implantate, Nachsorge und Prophylaxe

Implantate und implantatgetragener Zahnersatz müssen in regelmäßigen Abständen konrolliert werden. Um einer Entzündung des Implantatbetts (Periimplantitis)  vorzubeugen, sollte in regelmäßigen Abständen eine professionelle Reingiung durchgeführt werden..

 

 

 

Ersatz zweier Unterkieferzähne durch Implantate und computerunterstützt hergestellter Kronen im Cerecverfahren

eigener Behandlungsfall der Zahnarztpraxis Matthias Kaiser

Zahnarztpraxis Matthias Kaiser

Richard-Wagner-Str. 3, 50674 Köln

Tel.: 0221-213439

info@zahnarztpraxis-kaiser.de

Mitgliedschaften: