Inlays, Kronen und Brücken mit CAD/CAM

Im Gegensatz zu konventionellen Restaurationen, die im zahntechnischen Labor hergestellt werden, erfolgt beim Cerec-System keine Abdrucknahme. Der behandelte Zahn wird mit einer Messkamera aufgenommen, ein virtueller Abdruck entsteht. Mit den gewonnenen Daten wird eine passende Restauration konstruiert und anschließend von der Cerec Schleifeinheit, einer CAM-Fräse, aus einem Keramikblock gefräst. Direkt nach dem Schleifprozess wird die Restauration in den Zahn eingeklebt.

Als Patient erspart man sich den Abdruck, das Tragen eines Provisoriums und einen Zweittermin. Der behandelte Zahn oder die behandelten Zähne sind direkt nach Behandlungsende wieder voll funktionsfähig. War dieses Verfahren bis vor einiger Zeit auf die Herstellung von Veneers, Inlays und Kronen beschränkt, können mittlerweile in manchen Fällen auch Brücken hergestellt werden.

 

Die Klebetechnik ermöglicht minimalinvasives Arbeiten, d.h. es werden lediglich alte Füllungen und Karies entfernt. Gesunde Zahnsubstanz muss nicht geopfert werden um ausreichenden Halt für die Restauration zu erreichen.

Die CEREC-Keramik zeichnet sich durch eine gute Verträglichkeit aus, entspricht in ihren Festigkeitswerten in etwa gesundem Zahnschmelz und - da metallfrei - reagiert nicht mit anderen Materialien. Durch das sehr zahnähnliche Farb- und Lichtspiel sieht sie äusserst natürlich aus. Ausserdem kann sie individuell an die Nachbarzähne angepasst werden, wodurch auch anspruchsvolle ästhetische Korrekturen im Frontzahnbereich möglich sind.

Mittlerweile bestätigen viele Studien, dass CEREC-Restaurationen die gleiche Überlebensraten aufweisen wie Goldrestaurationen.

 
Alte Krone aus Metallkeramik mit deutlicher Randverfärbung und Karies

Alte Krone aus Metallkeramik mit deutlicher Randverfärbung und Karies

Neu angefertigte Cerec Krone nach dem Einsetzen. Behandlungsdauer ca. 90 Minuten

Neu angefertigte Cerec Krone nach dem Einsetzen. Behandlungsdauer ca. 90 Minuten

Cerec Frontzahnkrone

vorher: alte verfärbte Kunststoffüllungen

vorher: alte verfärbte Kunststoffüllungen

nachher: die eingesetzten Kronen. Behandlungsdauer ca. vier Stunden

nachher: die eingesetzten Kronen. Behandlungsdauer ca. vier Stunden

Neugestaltung der Oberkiefer-Front durch vier Cerec Kronen

vorher: Amalgamfüllungen, Kofferdamisolierung

vorher: Amalgamfüllungen, Kofferdamisolierung

nachher: die eingesetzten Inlays. Behandlungsdauer ca. zwei Stunden

nachher: die eingesetzten Inlays. Behandlungsdauer ca. zwei Stunden

Austausch von zwei Amalgamfüllungen gegen Cerec Inlays

alle Bilder dokumentieren eigene Fälle der Zahnarztpraxis Matthias Kaiser

Zahnarztpraxis Matthias Kaiser

Richard-Wagner-Str. 3, 50674 Köln

Tel.: 0221-213439

info@zahnarztpraxis-kaiser.de

Mitgliedschaften: